Nachhaltigkeit

Mission Statement

Photovoltaik Nachhaltigkeit

Nachhaltiges Wirtschaften gehört zu unserem Selbstverständnis. Wir setzen die Ressourcen Zeit, Kapital, Know-How und individuelle Fähigkeiten bestmöglich dafür ein, State-of-the-Art PV-Lösungen anbieten zu können, die Umwelt und Mensch nützen und dienen. Wir übernehmen Verantwortung hinsichtlich Vermeidung von schädlichen Klimaauswirkungen und Erhöhung der Energieeffizienz und verbessern ständig unsere Wertschöpfungsprozesse. Alle Produkte, die in unseren Anlagen verbaut werden, beziehen wir von Partnern, die mit nachhaltigen Technologien unter bestmöglicher Ressourcenschonung produzieren.

Großen Wert legen wir auf die Sensibilisierung unserer Mitarbeiter für Klima, Umwelt, Nachhaltigkeit und Verantwortung. In unserem Unternehmen stehen Innovation, Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Offenheit, Transparenz, Zukunftsfähigkeit und Social Responsibility im Fokus. Diese Unternehmenswerte leben wir sowohl in unserer internen Unternehmenskultur als auch im Umgang mit unseren Kunden und Partnern.

Unsere Motivation gründet sich darauf, dass Photovoltaikanlagen sowohl ökonomisch als auch ökologisch sind. Jedes unserer PV-Projekte ist sowohl wirtschaftlich als auch umweltpolitisch ein „Vorzeigeprojekt“ und soll Nachahmungseffekt für viele heimische Unternehmen haben. Es ist uns ein Anliegen, einen Beitrag zu nachhaltiger Umweltpolitik in Österreich und Europa zu leisten und das Bewusstsein für die Themen erneuerbare Energie und Ressourcenschonung zu stärken und zu wecken. Dass sich Ökonomie und Ökologie optimal verbinden lassen, beweist jedes unserer grünen, nachhaltigen Solarprojekte.

Solare Großanlagen entlasten die Umwelt

Bezüglich Umweltbelastung und Klimawandel hat ein Umdenken bereits begonnen. PV-Großanlagen tragen dazu bei, die Pariser Klimaziele zu erreichen. Solarenergie ist einer der direktesten und einfachsten Wege, Klimaschutz im eigenen Unternehmen umzusetzen – Ihr Klimabeitrag startet unmittelbar mit der Inbetriebnahme. Photovoltaikanlagen sorgen nicht nur für eine saubere und grüne Stromversorgung, sie sichern auch Energiekosten ab und helfen uns von fossilen Brennstoffen unabhängig zu werden.

Abgesehen davon geht die PV-Stromproduktion geräusch- und emissionslos vonstatten, das Erscheinungsbild eines Gebäudes oder der Umwelt wird nicht beeinflusst. Zudem ist die Nutzung von PV ein Zeichen für Nachhaltigkeit und umweltbewusste Energiepolitik.

SDG’s

Die Sustainable Development Goals (SDGs; Ziele für nachhaltige Entwicklung) setzen weltweit einheitliche Maßstäbe für eine nachhaltige Entwicklung bis 2030. Die SDGs sollen Regierungen, Unternehmen und die Zivilgesellschaft zum Handeln antreiben, um mit Innovationspotenzial und Kreativität die gemeinsamen Ziele zu erreichen. Diese Ziele eröffnen Unternehmen wie der Selina Photovoltaic GmbH die Möglichkeit Lösungen zu entwickeln und umzusetzen, um bei den weltweit größten Herausforderungen mitzuwirken. Unser Kerngeschäft ist Photovoltaikanlagen für Kunden aus Industrie und Gewerbe zu realisieren. Und genau hier möchten wir auch einen Beitrag leisten.

Nicht nur die Endlichkeit der fossilen Energien, bei zugleich wachsendem Energiebedarf, stellen ein globales Problem dar, sondern auch die mit fossilen Energien verbundenen, weitreichenden ökologischen Probleme, welche akuten Handlungsbedarf urgieren. Mit unseren PV-Projekten bieten wir unseren KundInnen eine Nachhaltige Alternative an, und leisten dabei einen Beitrag zu SDG 7: Bezahlbare und saubere Energie, SDG 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum und SDG 13: Maßnahmen zum Klimaschutz.

SDG 7: Bezahlbare und saubere Energie
Durch die Entwicklungen der letzten Jahre liegen die Stromgestehungskosten (→ siehe Lexikon) von Photovoltaik bereits im Bereich, oder sogar unter dem Bereich der Stromgestehungskosten von fossilen Stromerzeugern. Experten sind sich sicher, dass Solarkraftwerke in vielen Regionen sogar die billigste Form von Strom liefern werden. Eine PV-Anlage hat aktuell eine Amortisationszeit von 6-10 Jahren (Siehe FAQ Wie lange ist die Amortisationszeit?) und liefert den VerbraucherInnen und Verbrauchern demnach nicht nur sauberen, sondern auch günstigen Strom.

Nichtsdestotrotz kommt die Errichtung einer PV-Anlage mit einem hohen Investment (siehe FAQ Wie wieviel kostet PV?), welches nicht jeder tätigen möchte. Aus diesem Grund hat die Selina Photovoltaik GmbH zusammen mit der Sol PV Capital GmbH ein Betreibermodell entwickelt, bei dem die Investitionskosten übernommen werden, und der PV Strom um 10% billiger als bei Netzbezug nach Bedarf gekauft werden kann (🡪 SIEHE Betreibermodell).

SDG 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
Ein zukunftsfähiges Geschäftsmodell zu haben ist für die Selina Photovoltaic GmbH eines der Grundprinzipien. Demnach werden Trends und technologische Entwicklungen in der Photovoltaik Branche aktiv verfolgt und integriert. Auf diese Weise trägt Selina Photovoltaic zum Wirtschaftswachstum bei. Gleichermaßen wichtig ist in diesem

Zusammenhang, eine attraktive Beschäftigung für all unsere MitarbeiterInnen, sowohl im Büro wie auch auf der Baustelle, zu gewährleisten.

SDG 13: Maßnahmen zum Klimaschutz
Durch unser Kerngeschäft helfen wir anderen Unternehmen eine aktive Maßnahme zum Klimaschutz zu realisieren. Wir besuchen jährlich hunderte Unternehmen und klären sie im Zuge eines kostenlosen Erstgespräches über ihre Möglichkeiten zur Verringerung von CO2 Emissionen sowie zur Energieeffizienzsteigerung (🡪 Siehe LPA) auf. Die stetig wachsende Liste unserer erfolgreich umgesetzten Projekte (→ Siehe Projekte) gibt uns Zuversicht, dass der Klimaschutz und das 2 Grad Ziel noch zu erreichen sind.

Kontakt