Achleitner

118 Tonnen
CO2 Einsparung
zurück zur Projektübersicht

Dachanlage

Die Franz Achleitner Fahrzeugbau und Reifenzentrum GmbH wurde 1932 als handwerkliche Schmiede gegründet und hat sich zu einem gewerblichen Mittelstandunternehmen entwickelt. Neben den Fertigungsstätten in Wörgl und Radfeld werden noch 11 Filialen mit Reifen- und Felgenprodukte betrieben. Auf den Dächern der Fertigungsstätte in Radfeld haben die Selina Energieprofis eine 362 kWp Dachanlage errichtet. Somit können jährlich 290 Tonnen CO2 eingespart werden.

Im Sommer 2020 fand die Erweiterung der Anlage auf insgesamt 500 kWp statt und es werden nun jährlich 476 000 kWh Strom produziert.

 

Technische Daten

  • Standort: Tirol
  • Leistung: 500,00 kWp
  • Jahresertrag: 476 MWh
  • CO2 Einsparung: 118 Tonnen
  • Moduloberfläche: 3.013 m²
  • Module: 1.778 á 280W
  • Wechselrichter: Fronius
  • Stromproduktion entspricht: 100 Haushalte
  • Förderung: OeMAG
Kontakt